Allgemeine Ziele des Moduls sind es 1) Grundlagen zu Morphologie, Züchtung, Bedeutung und Geschichte von Nutzpflanzen der gemäßigten Breiten zu vermitteln und 2) Kenntnisse zu Biologie, Inhaltsstoffen, gesundheitlichem Wert und Verwendung von repräsentativen Vertretern verschiedener Nutzpflanzengruppen darzustellen.

In der Vorlesung/Übung werden repräsentative Vertreter verschiedener Nutzpflanzengruppen (kohlenhydratliefernde, eiweißliefernde, fett- und ölliefernde und obstliefernde Pflanzen, Gemüse- und Salatpflanzen, Gewürzpflanzen, Heilpflanzen, etc.) vorgestellt und ihre Systematik und Morphologie, ihre Verbreitung, Verwendung, sowie ihre wirtschaftliche Bedeutung dargestellt.

Praktische Demo im Nutzpflanzengarten des ÖBG.

Die Teilnehmer erhalten eine Note für eine schriftliche Prüfung von 90 min am Ende des Semesters über den gesamten Inhalt der Veranstaltunge


SS 2020: Ausnahmsweise wird der Kurs im SS 2020 aufgrund der besonderen Situation digital als elearning Kurs angeboten. Wir hoffen jedoch im Laufe des Sommersemesters zu Präsenzlehre wechseln zu können. Diese findet dann praktisch vor Ort im Nutzpflanzengarten des Ökologisch-Botanischen Gartens statt.