Im Kurs werden aktuelle Wirtschaftsfragen vorgestellt und diskutiert. Es sind Themen, die unseren Alltag meist unmittelbar berühren - wie zum Beispiel mehr preiswerte Wohnungen schaffen? Es wird aber auch allgemeineren Fragestellungen nachgegangen - etwa der Frage, ob Deutschland nach 30 Jahren Wiedervereinigung inzwischen auch wirtschaftlich ein geeintes Land ist. 

Die Kursteilnehmer*innen sind in die Gestaltung der Sitzungen aktiv eingebunden, indem sie in das jeweilige Thema einführen, geeignetes Kursmaterial auswählen und dessen Behandlung im Kurs übernehmen. Ziele des Kurses sind: in eine wirtschaftspolitische Fragestellung einführen und zu einer wirtschaftspolitischen Fragestellung sowohl mündlich wie auch schriftlich Stellung nehmen zu können.    


Während des Wintersemesters 2018/2019, werden grundsätzliche semantischen und phonetischen Eigenschaften der türkischen Sprache vermittelt. Für diesen Zweck werden sie mit denjenigen von germanischen und romanischen Sprachen verglichen. Die Satzstruktur und die wichtigsten Regeln der türkischen Grammatik wie Klein- und Großvokalharmonien und der Konsonantenwandel werden mit Beispielen erklärt. Nach dem Ende jeder Unterrichtseinheit werden die Student*innen gefördert im Rahmen des Seminars sich miteinander auf Türkisch zu unterhalten um die erlernte Grammatik und das neue Vokabular zu praktizieren und entsprechend im Alltag verwenden zu können.


Bitte besuchen Sie die Seite regelmäßig! Ich werde ab heute immer mehr Übungen aufladen!