Soziale Identität, Klassenidentität, Kulturelle Identität, Sexuelle Identität. Was hat es mit dem Begriff Identität auf sich, der sowohl im kulturellen, wissenschaftlichen als auch politischen Diskurs immer wieder zentral auftaucht? Welche Konzeptionen von Identität finden wir? Und wer oder was hat überhaupt eine Identität: die Musik, die Musikerin, die Musikhalle, die Musikstadt, die Musiknation? In dem Seminar werden wir grundlegende Texte zu Identitätskonzepten aus Postkolonialer Theorie, Gender Studies und Kulturwissenschaften diskutieren und anhand konkreter Beispiele überlegen, was die Frage nach Identität für die Auseinandersetzung mit kulturellen Phänomenen bedeuten kann.


Die Einführungsvorlesung führt mit einem besonderen Fokus auf das Medium Bild in grundlegende Fragen der Medienwissenschaft ein.
Pflicht BA MeWiP und BA TuM 1. Fs.
Propädeutische Module MA LuM und MA MeKuWi
NF Medienwissenschaft für BA Informatik
MA Soziologie, MA Geschichte

Die Vorlesung zu den Klassikern der Filmgeschichte ist auf zwei Semester angelegt. Während es im ersten um die Filmgeschichte von den Anfängen bis zur Mitte des vergangenen Jahrhunderts geht, verlängert jeweils das zweite im darauffolgenden Sommer den historischen Überblick vom Kino der Autoren ausgehend bis in die Gegenwart. Die beiden Teile können unabhängig voneinander belegt werden. Zur Vorlesung wird ein Tutorium angeboten.

Bitte beachten Sie: 

Die Vorlesung beginnt auf Grund der Begrüßungs- und Einführungsveranstaltungen erst in der 2. Vorlesungswoche.

Popular Personae: Performing and Negotiating Identities in Popular Music (Interdisciplinary Seminar)

Jeanne Cortiel (American Studies), Kordula Knaus (Music Studies), Katharina Rost (Theater Studies)

Wed. 10-12, S 76 (NWII, EG)

In this interdisciplinary class, we will look at the performative creation of personae in popular music, analyzing music videos, interviews, live concerts and concert tour videos. By creating their personae along the axes of identity categories such as gender, race, and sexuality, pop singers participate in larger discourses on these categories. The class will therefore also address the sociocultural contexts and ongoing debates on identity politics surrounding contemporary pop performances. This seminar is connected to the international conference “Pop Personae" at the University of Bayreuth (January 24 - 25, 2020). Participating in the conference is an integral part of the course requirements, and students will present their own artistic projects (for example short performances, video installations, short films, sculptures, costumes, etc.) in one of the sections.