Die Lehrveranstaltung beschäftigt sich mit dem Bezug, der Verarbeitung, der statistischen Auswertung und der Nutzung von geowissenschaftlichen Rasterdatensätzen (NetCDF, Multi-Layer GeoTIFFs) und thematischen Punktinformationen (Stationswerte, Felddaten). Klimadaten stellen den inhaltlichen Schwerpunkt dar (z.B. GPCC, ERA5). Dabei werden Zeitreihen, einfache Trends und angewandte Sachverhalte untersucht und verschiedene Datensätze evaluiert. Grundlage hierzu ist die Software R/R Studio. Zur Visualisierung wird auch QGIS herangezogen.