Das Arabische ist die viertgrößte Sprache der Welt und wird von ca. 240 Millionen Menschen als Muttersprache und von ca. 60 Millionen Menschen als Zweitsprache gesprochen. Es gehört zum semitischen Zweig der afroasiatischen Sprachen und ist eine der sechs Amtssprachen der UNO. 

Man unterscheidet Hocharabisch, die Sprache des Korans und eine Vielzahl arabischer Dialekte, die sich abhängig von der geographischen Distanz teilweise sehr stark voneinander unterscheiden.

Arabisch ist Amtssprache in Ägypten, Algerien, Bahrain, Dschibuti, Eritrea, Irak, Israel, Jemen, Jordanien, Komoren, Katar, Kuwait, Libanon, Libyen, Marokko, Mauretanien, Oman, den Palästinensischen Autonomiegebiete, Saudi-Arabien, Sudan, Syrien, Tschad, Tunesien, den Vereinigten Arabischen Emiraten und der Westsahara, wird aber durchaus auch noch in anderen Ländern gesprochen. 

Grundkurs 1 (Niveau A1.1) im WS 2018-2019:

Dieser Kurs hat zum Ziel, Grundkenntnisse der arabischen Sprache zu vermitteln. Dabei beschäftigen wir uns mit den lautlichen Besonderheiten der Sprache und den Grundlagen ihrer Grammatik. Es ist vorgesehen, den Teilnehmern während des Kurses Einblicke in die Geschichte und Kultur des arabischen Raumes zu geben.

Lehrbuch: Arabisch Intensiv: Grundstufe Landessprachinstitut in der Ruhr-Universität Bochum, Verlag: Buske. ISBN 978-3-87548-834-0