Fakultät für Biologie, Chemie und Geowissenschaften

Der Kontinent Afrika wird aus dem Blickwinkel der Physischen Geographie betrachtet. Auf Basis der erdgeschichtlichen Entwicklung werden die Geofaktoren (Relief, Gestein, Boden Klima, Wasser und Vegetation) am Beispiel typischer Teilräume behandelt. Das auf der Geofaktorenkonstellation beruhende landschaftsökologische Potential und seine Inwertsetzung durch den Menschen wird ebenso diskutiert wie sich ergebende Umweltprobleme. Neben regionalen Kenntnissen zur Landesnatur wird Physisch-Geographisches Grundlagenwissen vermittelt.