Lehrstuhl Umweltgerechte Produktionstechnik

LUP-Logo-Kopfzeile

Anbieter:

Lehrstuhl für Umweltgerechte Produktionstechnik

Inhalt: 

Die Lehrveranstaltung soll ein Grundverständnis für die Aufgaben und Tätigkeiten eines Ingenieurs entwickelen und wird seit vielen Jahren im ersten Semester für Studierende ingenieurswissenschaftlicher Studiengänge an der Universität Bayreuth angeboten. Begleitet von einer Filmreihe werden theoretische und praktische Grundlagen aus Konstruktion, Produkt- und Produktionstechnologie sowie verschiedene Fertigungsverfahren vorgestellt. Zahlreiche Beispiele aus Maschinen- und Fahrzeugbau, Luft- und Schifffahrt, Energietechnik und Logistik veranschaulichen die Theorie. Die Besichtigung eines regionalen Industrieunternehmens runden die Veranstaltung ab.

Die Vorlesung Produktionsmanagement behandelt:

  • Technikgeschichte
  • Innovations- und Technologiemanagement
  • Wettbewerbsfähige Industrieproduktion
  • Moderner Fabrikbetrieb
  • Werkzeugmaschinen
  • Energie
  • Logistik
  • Schiffbau
  • Automobilbau
  • Luftfahrt

Voraussetzungen:

Ingenieurswissenschaftliches Grundverständnis

Veranstaltungsart und Leistungspunkte:

Vorlesung, 2 SWS

Leistungs­nachweis: 

Klausur

LUP-Logo-Kopfzeile

Anbieter:

Lehrstuhl für Umweltgerechte Produktionstechnik

Inhalt: 

Die Lehrveranstaltung soll ein Grundverständnis für die Aufgaben und Tätigkeiten eines Ingenieurs entwickelen und wird seit vielen Jahren im ersten Semester für Studierende ingenieurswissenschaftlicher Studiengänge an der Universität Bayreuth angeboten. Begleitet von einer Filmreihe werden theoretische und praktische Grundlagen aus Konstruktion, Produkt- und Produktionstechnologie sowie verschiedene Fertigungsverfahren vorgestellt. Zahlreiche Beispiele aus Maschinen- und Fahrzeugbau, Luft- und Schifffahrt, Energietechnik und Logistik veranschaulichen die Theorie. Die Besichtigung eines regionalen Industrieunternehmens runden die Veranstaltung ab.

Die Vorlesung  behandelt:

  • Technikgeschichte
  • Innovations- und Technologiemanagement
  • Wettbewerbsfähige Industrieproduktion
  • Moderner Fabrikbetrieb
  • Werkzeugmaschinen
  • Energie
  • Logistik
  • Schiffbau
  • Automobilbau
  • Luftfahrt

Voraussetzungen:

Ingenieurswissenschaftliches Grundverständnis

Veranstaltungsart und Leistungspunkte:

Filmreihe

Leistungs­nachweis: 

Klausur


LUP-Logo-Kopfzeile

Inhalt der Vorlesung:

Instandhaltung und Service Engineering

Aufgrund der ausgedehnten Produktverantwortung der Hersteller gewinnt der After-Sales-Zeitraum zunehmend an Bedeutung. Hier erschließen sich für Produzenten durch neue Reparatur- und Serviceangebote neue Betätigungsfelder im Dienstleistungsbereich. Die sich dabei bietende Alleinstellungsschancen werden in dieser Lehrveranstaltung erläutert.

Produktkreisläufe

Die Wiederverwendung von Produkten spart Rohstoffe und Energie für die Neuproduktion des zu ersetzenden Produktes. Wie schafft man es, den Lebenszyklus zu verlängern oder zu erneuern? Wie schafft man echte Produktkreisläufe? In dieser Lehrveranstaltung werden grundlegende Prinzipien und typische Anwendungen, z.B. Kfz-Austauschteile, vorgestellt.

Durchführung:
Die Veranstaltung gliedert sich in wöchentliche Vorlesungen und eine zweitägige Exkursion zu Industriepartnern.

Voraussetzungen:
Fortgeschrittene Studierfähigkeit, ingenieurwissenschaftliche Grundkenntnisse

Veranstaltungsart und Leistungspunkte:
Vorlesung und Übung, 2 SWS (3 ECTS) je Veranstaltung

Leistungs­nachweis:
Klausur

LUP-Logo-Kopfzeile

Anbieter: Lehrstuhl für Umweltgerechte Produktionstechnik

Inhalt: 

Die Teilnehmer des Praktikums Umweltgerechte Produktionstechnik erarbeiten im Team eine Machbarkeitsstudie zur Refabrikation eines vorgegebenen Bauteils. Hierbei sollen die in der Vorlesung vermittelten Inhalte und Methoden praktisch angewandt werden. Zunächst wird die Aufarbeitbarkeit des Bauteils untersucht. Im Anschluss daran wird ein Aufarbeitungsprozess entwickelt, bei welchem neben technischen Fragestellungen auch organisatorische Fragen, die Wirtschaftlichkeit sowie Umweltaspekte des Prozesses beachtet werden sollen. Den Abschluss des Praktikums bildet die Präsentation der erzielten Ergebnisse durch die Teilnehmer mit anschließender Diskussion.

Voraussetzungen:

Der Besuch der Vorlesung Umweltgerechte Produktionstechnik ist Pflicht! Weiterhin werden ingenieurwissenschaftliche Grundkenntnisse vorausgesetzt.

Zusätzlich muss sich jeder Praktikumsteilnehmer sowohl im e-Learning (Wahl der gewünschten Gruppe) als auch im CampusOnline (Einschreibung zur Prüfung Umweltgerechte Produktionstechnik) für das Praktikum anmelden.

Veranstaltungsart und Leistungspunkte

Vorlesung, 2 SWS (2 ECTS) 

Leistungs­nachweis: 

Präsentation