In der Vorlesung werden verschiedene Energiestoffwechseltypen vorgestellt. Zum Beispiel wird auf aerobe und anaerobe Respirationswege und Gärungen eingegangen. Insbesondere werden Denitrifikanten, Gärer, Acetogene, Methanogene, Sulfatreduzierer, Metalloxidierer und -reduzierer, Nitrifikanten, ANAMMOX-Bakterien, Methylotrophe, Methanotrophe, syntrophe Organismen, sowie Biopolymer-abbauende Prokaryoten behandelt. Ein weiterer Schwerpunkt sind anabole Reaktionswege wie z. B. Fixierung von Kohlendioxid und Formaldehyd-, aber auch Assimilation von N- und S-haltigen Verbindungen. Im Praktikum wird anhand von Modellorganismen und komplexen Umweltproben die Regulation von Energiestoffwechselwegen auf organismischer Ebene untersucht. Dabei kommen Methoden wie HPLC, GC, anaerobe Kultivierungstechniken und colorimetrische Methoden zum Einsatz. Im Seminar werden neueste Erkenntinisse über die verschiedenen funktionellen Gruppen von Mikroorganismen anahand von aktueller wissenschaftlichen Literatur vorgetragen und diskutiert.