Praktische Vertiefung der Inhalte der Vorlesung Messtechnik. Dabei wird an zwei Projektthemen gearbeitet: Thema 1: Aufbau eines Synthesizers mit Obertonkontrolle. Thema 2: Interaktive Verstärkerschaltungen. Der Kurs findet wöchentlich 2-stündig statt.

VL " Toxikologie für Juristinnen und Juristen "

Dozent/in: 

Teil I: Dr. Valérie Jérôme

Teil II: Dr. Wolfgang Korth


Raum: S135 (NW III)
Zeit: Montags, 10:00 - 11:45 Uhr

Ziel dieser Vorlesung ist die Vermittlung von Grundwissen über Schad- bzw. Giftstoffe, insbesondere im Hinblick auf eine objektive und fundierte Betrachtung von Toxizitätsdaten. Dabei werden an ausgewählten Stoffbeispielen die Basisprinzipien der Toxikologie vermittelt. Zusammenhänge zwischen Schadstoff-Exposition, Aufnahmepfaden, innerer Exposition und schadstoffbedingten Effekten werden angesprochen. Da die Analytik eine zentrale Rolle bei der toxikologischen Bewertung von Substanzen spielt, werden auch Methoden zur Erfassung von toxischen Wirkungen vorgestellt.

Antriebstechnik II ( Konstruktionslehre III)

Donnerstag, 8.15 - 9.45 Uhr

H 36, RW

Professor Dr.-Ing. Frank Rieg

Anwendung der Finite Elemente Analyse in der Sicherheitstechnik

Donnerstag, 12.30 - 14.00 Uhr

14-tägig

H 31, FAN B

Dr.-Ing. Frank Koch

Ausgewählte Kapitel der Programmierung für Ingenieure (CTIII)

Dienstag, 10.00 - 11.30 Uhr

FAN B003

Dipl.-Ing. Markus Zimmermann

Bauteil- und Baugruppenmodellierung sowie Flächenmodellierung mit CATIA 5

Wann und wo: ab Mittwoch 15.4.  16:00 - 17:30 Uhr im FAN B.0.0.3

Hauptübung: 8:15 - 9:45 Uhr H33

Kurztests

Semestrale

Grafikprogrammierung und Visualisierung (CT II)

Dienstag, 10.00 - 11.30 Uhr

CAD Labor

Professor Dr.-Ing. Frank Rieg

Konstruktionslehre I - Zusatzübung

Mittwoch, 14.00 - 16.00 Uhr

H 30

Aushänge beachten!

Konstruktionslehre II - Finite Elemente Analyse

Dienstag, 8.15 - 9.45 Uhr

FAN B, H 30

Professor Dr.-Ing. Frank Rieg

Donnerstag, 10.00 - 11.30 Uhr

H 36, NW III

Professor Dr.-Ing. Frank Rieg

Gruppen 1 - 27

Freitags, 8.00 bis 10.00 Uhr


Gruppe 28 - 54

Freitags, 10.00 - 12.00 Uhr


jeweils FAN H32

Umsetzung ausgewählter Aspekte der MUME 1 Vorlesung. U.a.  Einführung in höherwertige Videoschnittprogramme und Vertonung.

Vorlesungsbeginn: 16.4.15

Wo: FAN B.0.0.2

Wann: 10:00 bis 11:30 Uhr

Wie denkt der Konstrukteur? Wie ist seine Vorgehensweise und mit welchen Paradigmen geht er um? Was ist bei der modernen Produktentwicklung zu beachten? Konstruieren mit metallischen, keramischen und polymeren Werkstoffen. Lleichtbau: Stand und Trend der Entwicklung. Computereinsatz in der Produktentwicklung.

Viele Beispiele und Anschauungsmaterial werden Ihnen den Zugang zum Stoff erleichtern.

Vorkenntnisse sind nicht notwendig. In diesem Kurs lernen Sie alles was notwendig ist.

Die Vorlesung ist konzipiert für MASTER Studenten.

Die Lehrveranstaltung befasst sich sowohl mit der Theorie als auch der Praxis des klassischen Produktentstehungsprozesses. Basierend auf der konstruktionsmethodischen Herangehensweise von Pahl/Beitz werden die einzelnen Stadien des Entwicklungsprozesses erarbeitet und anhand zahlreicher Beispiele aus der Praxis erläutert. Hierbei werden sowohl unterschiedliche Materialklassen (Kunststoff, Metall, Keramik) als auch aktuelle Themenbereiche wie Lernen von der Natur und Leichtbau vor dem Hintergrund gängiger Fertigungsverfahren und -prozesse dargelegt.

Neben der Darstellung konstruktionsbedingter Kostenentstehungseffekte wird auch ausführlich auf moderne, computergestützte Verfahren der Entwicklung wie CAD, FEA und Virtuelle Realität eingegangen. Ein Mini CAD Kurs macht die Hörer mit der täglichen praktischen Arbeit von Konstrukteuren vertraut.

Werkstoffgerechte Konstruktion

Montag, 14.00 - 16.00 Uhr

FAN B 003

Dr.-Ing. Bettina Alber-Laukant