Beim „5-Euro-Business“-Wettbewerb gründen Studierende für die Dauer eines Semesters ihr eigenes Unternehmen und wagen den Sprung in die Selbständigkeit auf Zeit.

Zu Beginn erhalten die Teilnehmenden von uns ein Startkapital in Höhe von 5€ und entwickeln gemeinsam im Team eine Geschäftsidee, die Sie innerhalb der Unternehmensphase auf dem "realen" Markt umsetzen. Hierbei kann es sich um ein Produkt oder eine Dienstleistung handeln.

An ihrem Hochschulstandort bekommen sie in Crashkursen zu den Themen Ideenentwicklung, Projektmanagement, Recht, Marketing und Finanzen das nötige Grundwissen vermittelt, das sie zur Gründung ihres Unternehmens und zur Teilnahme am Gründerwettbewerb für Studierende benötigen.

Am Ende der Unternehmensphase treten die Teams im Rahmen der offiziellen Abschlussveranstaltung gegeneinander an. Dort präsentieren sie ihr Unternehmen, ihre Strategien und Ergebnisse vor einer fachkundigen Jury. Auf die drei Siegerteams warten wertvolle Preise im Gesamtwert von bis zu 1.800 Euro.

Während der gesamten Projektdauer werden die Teilnehmer kontinuierlich von einem Betreuungsteam begleitet und beraten. Führungskräfte aus ortsansässigen Unternehmen beraten und begleiten die Teams in der Rolle des Wirtschaftspaten.

Jeder Teilnehmer erhält nach Abschluss des Wettbewerbes ein Teilnehmerzertifikat. Außerdem kann der Wettbewerb als Planspiel/Fallstudie/Teamarbeit etc. für das Studium angerechnet werden.


Projektrichtlinien_5-Euro-Business.pdfProjektrichtlinien_5-Euro-Business.pdf